Umzug

1997 entschied ich mich als Geschäftsführer der Mühlenbäckerei, in Absprache mit unserer Hausbank und der Sächsischen Aufbaubank, unter der Zusage der Förderung aus Mitteln der Gemeinschaftsaufgabe Aufbau Ost , den gesamten Hauptsitz mit Produktion zu verlagern, da eine Erweiterung der Produktion in Stangengrün nicht mehr möglich war. Nach längeren Verhandlungen mit den Gemeinden entschieden wir uns, im Gewerbegebiet der Stadt Lengenfeld, welche von Stangengrün ca 3 km entfernt ist, unseren neuen Firmensitz mit Produktion zu errichten. (ca 2500 qm), was somit auch im Jahr 1997/98 geschah. Am 31.08.1998 um 18 Uhr wurde der Schalter für die Inbetriebnahme der neuen Produktion in Lengenfeld vom Seniorchef Manfred Seifert und mir, Volker Seifert, umgelegt.

Der Weg von der Übernahme bis heute war für die Mühlenbäckerei nicht immer ganz einfach. Zum einen wuchs immer mehr der Konkurrenzdruck, zum anderen wurde die Zahlungsmoral einiger Großkunden und Wiederverkäufer sehr unterschiedlich, so dass wir uns im Jahre 1995 entschieden, die Firma mehr auf eigene Geschäfte auszurichten und uns aus dem Großkundengeschäft im gewissen Teil zurückzogen. Zu dieser Zeit erzielten wir über die Vermarktung der eigenen Läden ca. 30 % des Umsatzes und den Rest über Großkunden und Wiederverkäufer. Der Erfolg des Unternehmens ist hauptsächlich den sehr gut ausgebildeten Mitarbeitern geschuldet, welche mit viel Kraft das Unternehmen mit mir zusammen hier am Markt ausbauten und weiter etablierten.

Wichtig war für uns immer, dass wir mit qualitativ hochwertigen Rohstoffen, qualitativ hochwertige Backwaren herstellen. Auch wenn der Betrieb mittlerweile auf ca. 4000 qm Produktionsfläche heran gewachsen ist, werden viele Backwaren, hier bei uns im Unternehmen, noch genauso handwerklich (z.B. auf Steinplatte) gebacken, wie in den früheren Zeiten.

Entscheidend in unserem Haus, sind in erster Linie die Kundenzufriedenheit durch hochgesteckte Qualitätsziele, die Zuverlässigkeit gegenüber dem Kunden aber auch das Miteinander und die Kundenfreundlichkeit sind oberste Priorität.
Als Firmeninhaber und als Stangengrüner Mühlenbäcker ist einer der wichtigsten Aspekte meiner Unternehmensführung, das Unternehmen wie einen Familienbetrieb immer noch zu führen. Wöchentlich werden mit leitenden Mitarbeiter Zahlen ausgewertet, Qualitätsstandards besprochen und die Weiterentwicklung der Firma betrieben. In Kooperation mit dem Labor Appelt und der ständigen Kontrolle unseres Dr. Thebling, werden regelmäßig unsere Backwaren kontrolliert, verbessert und natürlich in der Qualität weiterentwickelt, was für uns als junges, modernes, zielstrebiges, ostdeutsches Unternehmen sehr wichtig ist.

UNTERNEHMEN